Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Eat-In: Mittagspause mit nachhaltigem Input

Würzburg (POW) Rund 35 Personen sind am Dienstag, 9. Oktober, zum Eat-In ins Café Dom@in gekommen, zu dem das Umweltmanagement-Team des Kilianeums-Haus der Jugend in Würzburg eingeladen hat.

Ziel des gemeinsamen Mittagessens sei die Bewusstseinsbildung. Man wolle die Besucher dazu animieren, sich nachhaltig und ökologisch zu ernähren, erklärte Umweltmanagementbeauftragter Wolfgang Zecher. „Als Umwelt-Audit-Team sind wir nicht nur für konkrete Maßnahmen für den Umweltschutz zuständig, sondern eben auch für derartige Bildungsmaßnahmen“, betonte Zecher. Gerade beim Fisch würden viele denken, dass man ihn unbedenklich kaufen und essen könne. Das sei aber nicht so, sagte Zecher. Aus diesem Grund stand das Eat-In unter dem Thema des nachhaltigen Fischeinkaufs. „Wie beim Fleisch aus der Massenproduktion gibt es auch beim Fisch ein Problem: die Überfischung“, erklärte Zecher. Ihm sei bewusst, dass man dieses Problem mit einem Mittagessen nicht zu 100 Prozent lösen könne. Aber man könne zumindest auf einen nachhaltigen Fischeinkauf aufmerksam machen. Zum Beispiel sei es sinnvoll, Fisch aus der Region zu kaufen oder auf Nachhaltigkeitssiegel wie das des Marine Stewardship Council (MSC) zu achten. Weitere Informationen von Greenpeace zu diesem Thema bereitete das Team auf einer Infotafel auf. Serviert wurde den Besuchern des Eat-In Saibling Müllerinnen Art mit Petersilienkartoffeln und gemischtem Salat. Alle Zutaten kamen aus der Region. So stammten zum Beispiel der Fisch aus Veitshöchheim und der Salat aus Kitzingen. Zum Nachtisch gab es selbstgebackenen Apfel-Streusel-Kuchen.

rh (POW)

(4118/1023; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung