Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Preis für Pfarrvikar Christian Kern bei „Salzburger Hochschulwoche“

Salzburg/Zell (POW) Pfarrvikar Christian Kern (33), Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „Heiliger Franziskus im Maintal, Zell am Main“ und Doktorand im Fach Dogmatik an der Universität Salzburg, ist bei der „Salzburger Hochschulwoche 2015“ mit dem „Publikumspreis“ ausgezeichnet worden.

Kern erhielt den mit 1000 Euro dotierten Preis für seinen Vortrag mit dem Titel „Verschämtes Scheitern. Theologie an Grenzen des Menschlichen“. Er vertrat darin laut einer Pressemitteilung des Veranstalters die These, dass das Scheitern als „Verlust von Handlungsräumen“ wesentlich zur Bestimmung des Menschen gehöre – auch wenn es schwer falle, persönliches Scheitern einzugestehen. Doch im Scheitern könne eine Kraft liegen, die man an den Rändern der Gesellschaft festmachen könne, etwa Palliativstationen, Flüchtlingsstationen oder auch an den Schreibtischen sensibler Autoren. Immer dort, wo Räume entstehen, in denen „Scheitern artikuliert“ werden könne und die Überwindung in einen „neuen Raum“ gelinge. Das Thema sei auch sehr praxisbezogen gewesen, erklärt Kern. So habe er in seiner praktischen Arbeit in der Pfarrei Erfahrungen gesammelt, wie Menschen das Scheitern erfahren. Um den Publikumspreis konnten sich Nachwuchswissenschaftler der Jahrgänge 1980 und jünger bewerben. Aus insgesamt elf Einsendungen wählte eine Jury drei Beiträge aus, die von ihren Verfassern in einem 25‑minütigen Vortrag vorgestellt wurden. Das Publikum bestimmte den Preisträger nach den Kriterien fachwissenschaftliche Qualität, inhaltliche Originalität und kommunikative Transferleistung.

(3415/0782; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung