Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Bernhard Schweßinger neuer Leiter des Bereichs Medien, Guido Hetzer neuer Verwaltungsleiter des Medienhauses

Würzburg (POW) Bernhard Schweßinger ist ab 15. November 2014 neuer Leiter des Bereichs Medien in der Hauptabteilung Zentrale Aufgaben des Bischöflichen Ordinariats Würzburg. Der 51-jährige Leiter der Pressestelle des Bischöflichen Ordinariats und Pressesprecher der Diözese Würzburg nimmt die Bereichsleitung bereits seit 1. Juni 2014 kommissarisch wahr.

Er folgt in dieser Aufgabe Dr. Dominik Faust (48) nach, der die Diözese auf eigenen Wunsch verlassen hat. Schweßinger bleibt als Bereichsleiter weiterhin Pressesprecher und vorübergehend auch Leiter der Pressestelle. Neuer Verwaltungsleiter des Medienhauses wird ab 1. April 2015 Guido Hetzer (45), derzeit noch Leiter der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Hettstadt.

Zum Bereich Medien der Diözese Würzburg gehören die Allgemeine Öffentlichkeitsarbeit, die Bischöfliche Pressestelle, die Fernsehredaktion, die Fundraising-Beratung, die Internetredaktion, die Katholische Büchereifachstelle, der Medienverleih, die Radioredaktion, die Öffentlichkeitsarbeit in der Pfarrgemeinde, die Öffentlichkeitsarbeit am Untermain und das Würzburger katholische Sonntagsblatt.

Schweßinger ist bereits seit über 23 Jahren im Medienbereich des Ordinariats tätig. Der Diplom-Theologe und Journalist ist seit 2000 Pressesprecher der Diözese Würzburg und leitet seither die Bischöfliche Pressestelle. Zuvor wirkte Schweßinger von 1991 bis 2000 in der Redaktion des Würzburger katholischen Sonntagsblatts. Der 1963 in Waischenfeld geborene Schweßinger erwarb sein Abitur am Gymnasium Fränkische Schweiz in Ebermannstadt. Den Grundwehrdienst leistete er in Bayreuth. Weiter schloss er eine Lehre im Bäckerhandwerk ab. Theologie studierte er in Eichstätt, Bamberg und Wien. Das Diplom erwarb er 1991 an der Universität Bamberg. Von 1991 bis 1993 absolvierte Schweßinger ein Volontariat beim Würzburger katholischen Sonntagsblatt und die Ausbildungskurse beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses in München, der Journalistenschule der katholischen Kirche. Danach war er Redakteur bei der Würzburger Bistumszeitung und ab 1994 Chef vom Dienst. Schweßinger ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Guido Hetzer ist seit 27 Jahren im Bereich der kommunalen Verwaltung tätig. Seit 2006 leitet er die Geschäftsstelle der Gemeinde Hettstadt. Hetzer wurde in Würzburg geboren und besuchte die Städtische Wirtschaftsschule in Würzburg. Nach dem Abschluss der Mittleren Reife absolvierte er die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Den Grundwehrdienst leistete er in Veitshöchheim. Seit 1990 ist er Verwaltungsangestellter bei der Verwaltungsgemeinschaft Hettstadt. Dort bildete er sich zum Verwaltungsfachwirt weiter und wurde 1997 Leiter der Finanzverwaltung. Nach einer Ausbildereignungsprüfung und einer Weiterbildung zum Verwaltungsbetriebswirt wurde er 2006 Leiter der Geschäftsstelle der Gemeinde und blieb bis 2010 zusätzlich Kämmerer. Hetzer ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

(4614/1098; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung