Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

17 neue Tutoren am Johann-Schöner-Gymnasium

Karlstadt (POW) 17 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9 Klassen des Johann-Schöner-Gymnasiums in Karlstadt haben mit Tutorenbetreuerin Stefanie Brunner an einer dreitägigen Tutorenschulung der Regionalstelle Main-Spessart der Kirchlichen Jugendarbeit (kja) im Bistum Würzburg teilgenommen.

Vermittelt wurden unter anderem Leitungskompetenzen, Recht- und Aufsichtspflicht sowie der Umgang mit Fünftklässlern, schreibt die kja in einer Pressemitteilung. Nach der Anleitung von speziell angepassten Spielen, die man auch ohne Berührung und mit Abstand spielen kann, erhielten die angehenden Tutoren Feedback von den Mitschülern und Referenten. Ein zentraler Punkt war die Einteilung in Kleinteams, von denen jedes im kommenden Schuljahr eine 5. Klasse zugewiesen bekommt. Bei der Kooperationsübung „Fröbelturm“ wurde gemeinsam ein Turm gebaut. Allerdings bekam jeder nur eine Schnur in die Hand, um den Kran zu bewegen. Zusammenarbeit war gefragt, und die Tutoren konnten ihre Stärken und Schwächen im Team erkennen. Die Schulung fand unter den vorgeschriebenen Hygieneauflagen mit Mindestabstand, Mund-Nasen-Bedeckung und in Kleingruppen statt. Das kja-Team freut sich, dass die Schulung reibungslos geklappt hat.

(2920/0719; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung