Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

„Alles hat seine Zeit“: Meditatives Tanzen für Frauen

Würzburg (POW) Eine Veranstaltung mit dem Titel „Meditatives Tanzen – Alles hat seine Zeit“ findet am Donnerstag, 14. Mai, von 9.30 bis 16 Uhr im Schönstattzentrum Marienhöhe in Würzburg statt.

Meditatives oder sakrales Tanzen besteht meist aus einer geregelten Folge rhythmischer Schritte, heißt es in der Ankündigung. Wie bei der Kontemplation gehe es um die bewusste Wiederholung einfacher Schritte. Gut sei es, einen Tanz immer wieder zu tanzen, bis er in Fleisch und Blut übergegangen sei. Dann eröffne er eine Wirklichkeit, die aber immer schon da sei. Die Veranstaltung besteht aus einem Vortrag, Zeiten des Schweigens, Tänzen und einer Eucharistiefeier. Referent ist Pater Guido Joos, Theologe und Mitglied der Afrikamissionare. Die Teilnahme kostet pro Person 25 Euro. Darin enthalten sind die Veranstaltungsgebühr, Mittagessen und Nachmittagskaffee. Anmeldung bis Montag, 20. April, und weitere Informationen bei: Referat Frauenseelsorge, Postfach 110661, 97032 Würzburg, Telefon 0931/38665201, E-Mail frauenseelsorge@bistum-wuerzburg.de, Internet www.frauenseelsorge.bistum-wuerzburg.de.

(1220/0294; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung