Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Amtseinführung von Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran am Montag

Würzburg (POW) Bischof Dr. Franz Jung wird Dr. Jürgen Vorndran am Montag, 21. September, als Generalvikar einführen.

Die öffentliche Vorstellung des neuen Generalvikars erfolgt am Sonntag, 27. September, um 10 Uhr bei einem Pontifikalgottesdienst im Kiliansdom. Die Amtseinführung Vorndrans war verschoben worden, nachdem in einem anonymen Schreiben Vorwürfe gegen ihn erhoben worden waren. Die Staatsanwaltschaft Würzburg hat mit Verfügung vom 17. September 2020 mangels Anfangsverdachts von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen den designierten Generalvikar abgesehen. „Gemäß §152 Abs. 2 StPO ist ein Ermittlungsverfahren wegen verfolgbarer Straftaten nur dann einzuleiten, wenn hierfür zureichende tatsächliche Anhaltspunkte vorliegen. Diese müssen es nach den kriminalistischen Erfahrungen als möglich erscheinen lassen, dass eine verfolgbare Straftat vorliegt. Diese Voraussetzungen sind hier nicht erfüllt“, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Weder habe der Verfasser des anonymen Schreibens ermittelt werden können, noch hätten sich Anhaltspunkte dafür ergeben, dass die darin gegen Vorndran erhobenen Vorwürfe zutreffend sein könnten.

(3920/0973; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung