Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Auf den Spuren der Moderne

Tag des offenen Denkmals am 8. September – Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ – Kirchen und Einrichtungen im Bistum Würzburg bieten Führungen an

Würzburg (POW) Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ steht der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September 2019. Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bauhaus“ soll der Blick in diesem Jahr auf revolutionäre Ideen und technische Fortschritte über die Jahrhunderte gerichtet werden, schreibt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Auch Kirchen und Einrichtungen im Bistum Würzburg bieten an diesem Tag Führungen an.

In Würzburg beispielsweise werden in der Marienkirche auf der Festung Marienberg Führungen zum Thema „Die Festungskirche – 1000 Jahre Wandel“ angeboten. Eine Dokumentation informiert über die Restaurierungsarbeiten von 2017 bis Mitte 2019. Der Rundbau der Marienkirche sei einer der ältesten Kirchenbauten Süddeutschlands.

Schloss Johannisburg in Aschaffenburg war bis 1803 die zweite Residenz der Mainzer Kurerzbischöfe. Die gewaltige Vierflügelanlage, von 1605 bis 1614 unter Kurerzbischof Johann Schweikard von Kronberg errichtet, gehört zu den bedeutenden Schlossbauten der deutschen Renaissance. Sie ist einer der Höhepunkte beim Stadtrundgang auf den Spuren des Erzbischofs und Fürstprimas Carl Theodor von Dalberg und der Bauten seines Architekten Emanuel Joseph von Herigoyen.

Historische Klosterführungen werden im Kloster Maria Bildhausen in Münnerstadt angeboten. Das ehemalige Zisterzienserkloster ist seit 1929 eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung.

Barocke Kunst aus den Kunstsammlungen der Diözese Würzburg ist im Museum Schloss Oberschwappach in Knetzgau-Oberschwappach zu sehen. Am Tag des offenen Denkmals werden Führungen angeboten.

Unter dem Motto „„Gotteshäuser – Die Obernburger Pfarrkirche Sankt Peter und Paul im Wandel der Zeit“ steht eine Führung in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul in Obernburg.

Anlässlich der Jubiläen 400 Jahre Kirchenschiff und 50 Jahre Heimatforschung Geldersheim wird in der Kirche Sankt Nikolaus in Geldersheim eine historische Kirchenführung mit Besichtigung in der Krypta angeboten.

Halbstündige Führungen finden in der Kapelle zum Heiligen Kreuz in Kitzingen-Etwashausen statt. Sie wurde von 1741 bis 1745 von Balthasar Neumann erbaut. Ihr markanter Grundriss war auf dem 50-Mark-Schein abgebildet.

In Ochsenfurt-Erlach sind die Simultankirche und die Schlosskapelle geöffnet. An diesem Tag wird außerdem ein ökumenisches Pfarrfest gefeiert. Beginn ist um 13.30 Uhr mit einer ökumenischen Andacht, ab 14.30 Uhr ist Festbetrieb.

Eine komplette Übersicht über alle Gebäude, die am Tag des offenen Denkmals geöffnet sind, gibt es im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de. Hier sind auch die Zeiten für die Führungen und die sonstigen Angebote zu finden.

Stichwort: Tag des offenen Denkmals

1984 rief Jack Lang in Frankreich die „Journées Portes ouvertes monuments historiques“ ins Leben. Wegen der großen Resonanz folgten in den nächsten Jahren weitere Länder dem Beispiel. 1991 rief der Europarat offiziell die „European Heritage Days“ aus. In Deutschland fand der Tag des offenen Denkmals zum ersten Mal 1993 statt. Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September öffnen seither historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen. In fachkundigen Führungen bieten Architekten, Denkmalpfleger, Restauratoren und Handwerker Einblicke. Der Tag wird koordiniert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. 2018 besuchten bundesweit etwa 3,5 Millionen Besucher rund 8000 historische Bauten, Parks, bewegliche Denkmale und archäologische Stätten.

(3719/0950; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung