Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Austausch mit Vertretern anderer Konfessionen

Würzburg (POW) Gemeinsam mit dem Erzpriester Martinos Petzold haben Pastoralassistentinnen und ‑assistenten der (Erz-)Diözesen Bamberg, Eichstätt und Würzburg sowie Kapläne der Diözesen Bamberg und Würzburg in der Würzburger griechisch-orthodoxen Gemeinde eine Vesper gefeiert.

Der Besuch fand im Rahmen einer Ausbildungsveranstaltung zu ökumenischen Fragen in der Praxis statt. Hierbei ging es um die Sichtweise der katholischen Kirche zur Ökumene und den Beziehungen zu den anderen christlichen Kirchen. Unter anderem wurden auf der Grundlage der Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils die wichtigen theologischen Positionen, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede, aber auch die ökumenischen Herausforderungen und Möglichkeiten in der Pastoral dargestellt und diskutiert. Neben den theologischen Grundlagen und den konfessionskundlichen Informationen kamen auch Begegnungen und das Gespräch mit Vertretern anderer christlicher Kirchen nicht zu kurz. An den Ausbildungstagen wirkten neben anderen Domvikar Professor Dr. Petro Müller, Ökumenereferent der Diözese Würzburg, und Josef Gründel, stellvertretender Ökumenereferent in der Erzdiözese Bamberg, mit.

(2219/0592; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung