Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Das Jahr 2020 im Bistum Würzburg: Mai

1. Mai: Dr. Christine Schrappe übernimmt die Leitung der neuen Hauptabteilung „Bildung und Kultur“ im Bischöflichen Ordinariat. Sie ist die erste Frau in dieser Leitungsposition im Bistum Würzburg. Leiter der Hauptabteilung „Zentrale Dienste“ wird Diakon Dr. Martin Faatz, Leiter der Hauptabteilung „Personal“ Robert Hambitzer.

4. Mai: Im Bistum Würzburg können unter Einhaltung von strengen Sicherheitsmaßnahmen wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden.

5. Mai: Bischof Dr. Franz Jung entbindet Generalvikar Thomas Keßler auf dessen eigenen Wunsch zum 7. September 2020 von seiner Aufgabe als Generalvikar.

5. Mai: Insgesamt rund 1,1 Millionen Euro sind bei der Adveniat-Weihnachtsaktion 2019 im Bistum Würzburg gespendet worden, wie das Lateinamerika-Hilfswerk mitteilt.

10. Mai: 101 Gläubige feiern den ersten öffentlichen Gottesdienst im Würzburger Kiliansdom seit dem Gottesdienstverbot aufgrund der Corona-Pandemie mit.

12. Mai: Die Diözese Würzburg erlässt eine vorläufige Haushaltssperre.

12. Mai: Zum Internationalen Tag der Pflege dankt Bischof Dr. Franz Jung allen Pflegekräften: „Ich freue mich, dass wir auch in der Kirche in dieser Situation unser Bestes geben und gegeben haben.“

12: Die Diözesanstelle Mission-Entwicklung-Frieden des Bistums Würzburg unterstützt mit 20.000 Euro den Bau einer Regionalbäckerei in Maaruneh in Syrien.

12. Mai: Die Liborius-Wagner-Bücherei und die AV-Medienzentrale des Bistums Würzburg öffnen wieder.

14. Mai: Mit 40.000 Euro unterstützt der Verein Würzburger Partnerkaffee das Litembo-Krankenhaus in der Partnerdiözese Mbinga (Tansania) in der Coronakrise.

15. Mai: Die Mitglieder des Domkapitels wählen Domkapitular Dr. Jürgen Vorndran zum neuen Domdekan an der Kathedralkirche zu Würzburg.

19. Mai: Das Museum am Dom in Würzburg öffnet wieder.

21. Mai: Im Bistum Würzburg dürfen unter Einhaltung von strengen Sicherheitsmaßnahmen wieder öffentliche Eucharistiefeiern stattfinden.

24. Mai: Die 1000. Sendung des ökumenischen Fernsehmagazins „Kirche in Bayern“ wird ausgestrahlt.

26. Mai: 151.189,24 Euro haben die Katholiken im Bistum Würzburg bei der Pfingstkollekte im Jahr 2019 für das Hilfswerk „Renovabis“ gespendet.

26. Mai: Die Ausstellung „50 Biblische Bilder“ mit Werken von Doris Hopf ist in der Klosterkirche auf dem Volkersberg zu sehen.

29. Mai: Die katholischen Christen aus dem Bistum Würzburg haben im Jahr 2019 insgesamt rund 191.000 Euro für die Diasporahilfe gegeben, berichtet das Bonifatiuswerk.

31. Mai: Mit 150 Gläubigen feiert Bischof Dr. Franz Jung einen Pontifikalgottesdienst zum Hochfest Pfingsten im Würzburger Kiliansdom.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung