Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Diakon i. R. Ludwig Fischer gestorben

Aschaffenburg (POW) Im Alter von 71 Jahren ist am Samstag, 11. September, Diakon i. R. Ludwig Fischer in Aschaffenburg verstorben.

Er wirkte lange als Diakon mit Zivilberuf in verschiedenen Pfarreien im Raum Aschaffenburg. Fischer wurde 1949 in München geboren und arbeitete bei der Deutschen Bahn. Bischof Dr. Paul-Werner Scheele weihte ihn am 20. Oktober 1991 im Würzburger Kiliansdom zum Diakon. Im Anschluss wirkte Fischer als Diakon mit Zivilberuf in den Aschaffenburger Pfarreien Sankt Kilian und Sankt Laurentius. Ab 2002 war er in Aschaffenburg-Sankt Laurentius eingesetzt, von 2006 bis 2007 in Goldbach-Sankt Nikolaus. Auf eigenen Wunsch wurde Fischer im Jahr 2007 entpflichtet, engagierte sich aber weiterhin ehrenamtlich in der Seelsorge an seinem Wohnort Aschaffenburg und in der Umgebung. Fischer hinterlässt seine Ehefrau und einen erwachsenen Sohn. Die Beisetzung findet am Dienstag, 28. September, um 13 Uhr auf dem Altstadtfriedhof in Aschaffenburg statt, das Requiem für den Verstorbenen wird um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Kilian in Aschaffenburg-Nilkheim gefeiert.

(3721/0880; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung