Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

„Du bist nicht tot“: Seminar über Märchen und Tod

Würzburg (POW) Ein Seminar mit dem Titel „Du bist nicht tot. Märchen und Tod“ findet von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Februar, im Würzburger Burkardushaus statt.

Märchen erzählen von großen Krisen und deren Bewältigung. Vor dem guten Ende setzen sie ihre Helden praktisch immer dem Tod oder todesähnlichen Situationen aus, heißt es in der Ankündigung. Gelungenes Leben sei nicht ohne den Tod zu haben. Die Teilnehmer setzen sich intensiv mit drei Märchen auseinander. Dabei werden zwei Schwerpunkte gesetzt: das Märchen als Inspirationsquelle und als Angebot an andere. Es geht um Fragen wie: „Was kann ich für meinen eigenen Umgang mit dem Tod aus den Märchen schöpfen?“ und „Wie kann ich aktuell von Sterben und Tod Betroffenen das Märchen als Ressource erschließen?“. Referentin ist Dr. Angelika-Benedicta Hirsch, Religionswissenschaftlerin, Autorin, Beraterin und Märchenerzählerin. Das Seminar ist eine Veranstaltung der Domschule Würzburg in Zusammenarbeit mit der Europäischen Märchengesellschaft. Die Kosten betragen pro Person 90 Euro. Für Vollverpflegung werden zusätzlich 75 Euro berechnet, für Übernachtung mit Frühstück 72 Euro. Anmeldung bis Freitag, 18. Januar, und weitere Informationen bei: Domschule Würzburg, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg, Telefon 0931/38643111, E-Mail info@domschule-wuerzburg.de, Internet www.domschule-wuerzburg.de.

(0219/0044; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung