Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Erwachsenenbildung jetzt im Internet

Martinushaus bietet digitale Veranstaltungen an – Angebot reicht von Bibelkurs bis Rückentraining

Aschaffenburg (POW) Aufgrund der Maßnahmen zur Einschränkung des Coronavirus hat das Martinushaus in Aschaffenburg alle Veranstaltungen storniert, die bis Ende Mai begonnen hätten. Stattdessen können Interessierte digitale Bildungsformate ausprobieren, teilt die Einrichtung mit. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein PC, Laptop, Tablett mit Mikrofon und Webcam. Auch der Einsatz eines Smartphones ist möglich. „Wir hoffen, dass Sie diese ungewöhnlichen Zeiten gut überstehen, und freuen uns darauf, Sie bald auch wieder leibhaftig in unserem Haus begrüßen zu dürfen“, schreiben Rektorin Dr. Ursula Silber und Bildungsreferent Burkard Vogt. Alle angebotenen Veranstaltungen sind für die Teilnehmer kostenfrei.

Bereits bewährt hat sich das neue Angebot „Bibel teilen“. Jeden Mittwoch um 20 Uhr treffen sich Interessierte zum Austausch über den Evangeliumstext des kommenden Sonntags im Internet. Das Moderatorenteam besteht aus Menschen aus der (Internet-)Beratungsarbeit, der Erwachsenenbildung des Martinusforums, der Familienseelsorge Miltenberg und dem „Time-Out“-Team Aschaffenburg. Anmeldung jeweils bis Dienstagabend per E-Mail an b.vogt@martinushaus.de.

Unter der Überschrift „Jesus Christ Superstar?“ steht eine Glaubenswerkstatt am Donnerstag, 24. April. Jeder hat schon mal von Jesus gehört. Aber wer war Jesus wirklich? Was macht ihn so besonders, dass sich seit 2000 Jahren auf der ganzen Welt Menschen für ihn begeistern? Das Treffen findet als Videokonferenz mit Impulsen und Austausch statt. Moderatorin ist Dr. Ursula Silber. Anmeldung bis Mittwochabend, 23. April, per E-Mail an u.silber@martinushaus.de.

„Wo bleibt der Mensch in der digitalen Welt?“ lautet der Titel eines Vortrags am Freitag 24. April, um 19.15 Uhr, mit Professor Dr. Georg Rainer Hofmann von der Technischen Hochschule Aschaffenburg. Der Referent spricht über das Weinberg-Paradoxon. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Christuskirche Aschaffenburg. Teilnehmer können im Internet auf https://global.gotomeeting.com/join/811736117 klicken oder sich unter der Telefonnummer +49 693 8098 999, Zugangscode 811-736-117, einwählen.

Gute Filme regen an, über das Leben und eigene Haltungen ins Nachdenken zu kommen. Bei der Veranstaltung „tiefSEHtauchen“ am Dienstag, 28. April, um 19.30 Uhr sehen die Teilnehmer gemeinsam einen Kurzfilm und kommen darüber ins Gespräch. Moderiert wird das Onlinetreffen von Bildungsreferent Burkard Vogt. Anmeldung bis Montag, 27. April, per E-Mail an b.vogt@martinushaus.de. Die Teilnehmer erhalten einen Link.

Wer etwas für die Gesundheit tun möchte, kann ein Rückentraining auf YouTube testen. Bettina Gresch, staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin für Krankengymnastik und Breitensport, stellt einmal pro Woche ein Video mit Übungen online, die man zuhause mitmachen kann. Ihr Videokanal ist erreichbar unter dem Link https://www.youtube.com/channel/UClwsRLK281qRTi2vCEXiu4A.

(1720/0467; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung