Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Gemeindereferentin Christine Weingärtner wird Seelsorgerin im Blindeninstitut Würzburg

Schweinfurt/Würzburg (POW) Christine Weingärtner (53), Gemeindereferentin in der Stadtpfarrei Schweinfurt, wird mit Wirkung zum 1. September 2018 zusätzlich Seelsorgerin im Würzburger Blindeninstitut.

Weingärtner wurde 1965 in Würzburg geboren und wuchs in Höchberg auf. Nach dem Abitur am Würzburger Deutschhausgymnasium und einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Würzburger Elisabethenheim studierte sie Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit an der Katholischen Universität in Eichstätt. 1990 wurde sie Gemeindeassistentin und 1992 Gemeindereferentin in der Pfarrei Amorbach. 2001 wechselte Weingärtner in die Pfarrei Laufach. Von 2003 bis 2005 absolvierte sie das Seminar „Geistliche Begleitung/Exerzitienbegleitung“ der Gemeinschaft Christlichen Lebens in Augsburg. 2008 wurde sie Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft „Schweinfurt-Nord: Sankt Anton – Maria Hilf“. 2017 gründete Bischof Dr. Friedhelm Hofmann die Stadtpfarrei Schweinfurt. Zudem ist Weingärtner Mitglied in der Berufsgruppe der Gemeindereferenten.

(11 Zeilen/3218/0786; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung