Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Gemeinschaft Sant’Egidio würdigt Bischof em. Scheele

Würzburg (POW) „Unumstritten hat er der Kirche in Treue in unserem Bistum und weltweit gedient und versucht, im bischöflichen Dienst ganz im Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils die Kirche der Zukunft aufzubauen.“

So schreibt Pfarrer Dr. Matthias Leineweber im Namen der Gemeinschaft Sant’Egidio über den verstorbenen Bischof em. Dr. Paul-Werner Scheele. „Wir verlieren in ihm einen guten Hirten und Seelsorger, einen gebildeten und aufgeschlossenen Theologen und einen unermüdlichen Arbeiter für die Einheit der Christen", heißt es in dem Kondolenzbrief an Bischof Dr. Franz Jung. Für die Gemeinschaft Sant’Egidio sei Bischof Scheele besonders wichtig. Nach der Anerkennung der Gemeinschaft durch den Heiligen Stuhl als „öffentlicher Verein von Gläubigen“ im Jahr 1985 sei der Würzburger Bischof weltweit einer der ersten gewesen, der dieser auch in seiner Diözese die Anerkennung zugesprochen habe.

(2019/0536; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung