Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Generalvikar Keßler begleitet Aufarbeitung in Forst

Würzburg/Schonungen/Forst (POW) Generalvikar Thomas Keßler hat in Folge der Vorkommnisse in der Pfarrei Sankt Godehard in Forst im Landkreis Schweinfurt beim Gottesdienst am 14. August den Beteiligten angeboten, zu vermitteln.

In den vergangenen Tagen führte er hierzu Gespräche sowohl mit Andreas Heck, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaften „Sankt Sebastian am Main, Schonungen“ und „Maria Königin vom Kolben, Marktsteinach“, als auch mit dem Leitungsteam des Zweigvereins Forst des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB). Dabei wurde deutlich, dass beiden Seiten an einer Aufarbeitung der Vorkommnisse gelegen ist. Das Ziel dieses Weges ist es, wieder ein gemeinsames Miteinander in der Gemeinde zu finden. Hierzu wird der Generalvikar die Gemeindeberatung der Diözese zur Unterstützung beauftragen und diesen Weg selbst begleiten. „Mir ist sehr daran gelegen, dass die Gemeinde wieder zueinanderfindet“, sagte der Generalvikar. Die Pfarrei Forst gehört zur Pfarreiengemeinschaft Schonungen.

(3719/0949; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung