Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Generalvikar überreicht Azubis Zeugnisse

Azubis des Bischöflichen Ordinariats Würzburg haben Ausbildung erfolgreich abgeschlossen – Bewerbungen für Ausbildungsstart im September 2022 ab sofort möglich

Würzburg/Aschaffenburg (POW) Bei einer Feierstunde im Bischöflichen Ordinariat Würzburg hat Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran vier Auszubildenden die Abschlusszeugnisse überreicht. Die zwei Frauen und zwei Männer haben nach dreijähriger Ausbildungszeit im Bischöflichen Ordinariat ihre Ausbildung zur Kauffrau beziehungsweise Kaufmann für Büromanagement erfolgreich beendet. Ausbildungsreferentin Valerie Diemer lobte die Offenheit und Neugierde, das Interesse und den Einsatz, mit dem die Azubis ans Werk gegangen seien. Generalvikar Vorndran zeigte sich stolz, dass das Bischöfliche Ordinariat als Ausbildungsbetrieb nicht nur für den Eigenbedarf, sondern auch in die Gesellschaft hinein ausbilde. Den Damen und Herren wünschte er für die berufliche Zukunft alles Gute und Gottes Segen. Im Namen der Jugendvertretung des Bischöflichen Ordinariats überbrachte Johanna Chalupka Glück- und Segenswünsche.

Die Azubis durchliefen in der Ausbildung zahlreiche Abteilungen. „Die Vielfalt der Abteilungen bietet in der Ausbildungszeit eine hohe Abwechslung und die Chance, seine persönlichen Stärken zu erkennen und herauszufinden, welche Aufgaben einem liegen und in welchem Bereich man nach der Ausbildung fest arbeiten möchte“, erklärte Diemer. Daniel Engelhardt-Werlik verlässt die Diözese nach der Ausbildung, um die Hochschulreife zu erwerben. Paulina Hemmerich hat eine Anstellung im Referat Besoldung, Thomas Seitz arbeitet künftig im Kirchensteueramt und Selina Trost im Sekretariat der Abteilung Verwaltung.

Im Aschaffenburger Martinushaus schloss Jamie-Sue Wissel die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement ab und wird dort auch weiterhin tätig sein. Ausbilder Marcus Marquardt übergab ihr das Abschlusszeugnis.

Wer sich für eine Ausbildung bei der Diözese Würzburg interessiert, sollte sich schon jetzt für den Ausbildungsstart September 2022 bewerben, erklärt Ausbildungsreferentin Diemer. Freie Ausbildungsplätze gibt es für die Berufe (m/w/d) Mediengestalter Bild/Ton, Fachinformatiker für Systemintegration, Kaufleute für Büromanagement und Immobilienkaufleute. Weitere Informationen gibt es bei der Ausbildungsinitiative der Diözese unter Telefon 0931/38660830 und auf der Homepage www.ausbildung.bistum-wuerzburg.de.

mh (POW)

(3121/0753; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung