Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Im Stadion erklingen Weihnachtslieder

Zweites ökumenisches Weihnachtsliedersingen im Stadion am 10. Dezember in Schweinfurt – „Lichtermeer, Musik und Gemeinschaft“

Schweinfurt (POW) Bei Kerzenschein unter freiem Himmel gemeinsam Weihnachtslieder singen: Bereits zum zweiten Mal verwandelt sich das Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion am Sonntag, 10. Dezember, in eine große Bühne. Unter dem Motto „Süßer die Schnüdel nie singen“ beginnt um 17 Uhr das zweite ökumenische Weihnachtsliedersingen. Veranstaltet wird es von der Katholischen Citypastoral Schweinfurt zusammen mit der evangelischen Citykirche Schweinfurt, dem FC Schweinfurt 05 und der Jugendkirche „kross“. „Das Vorbereitungsteam freut sich schon sehr auf die Wiederholung“, sagt Initiator Pastoralreferent Ullrich Göbel von der Katholischen Citypastoral Schweinfurt. Die Veranstalter rechnen damit, dass dieses Mal mehr als 2000 Menschen kommen könnten. „Wir wären sehr glücklich, wenn wir die Zahl vom vergangenen Jahr noch erhöhen könnten“, sagt Göbel.

Rund 1500 Besucher waren zur ersten Auflage des Weihnachtsliedersingens im vergangenen Jahr gekommen. „Wir waren sehr glücklich“, sagt Göbel. Auch die Teilnehmer seien begeistert gewesen. „Es war eine unheimlich positive Stimmung und es gab viele Elemente, die positiv nachhallen: ein Lichtermeer, Musik, Gemeinschaft, die Sehnsucht nach Frieden.“ Ein Mitglied des FC Schweinfurt 05 habe gesagt, dass er im Stadium noch nie so eine friedliche Stimmung erlebt habe.

Auch in diesem Jahr wird die Artistik- und Jonglagegruppe „Firlefanz“ den Abend eröffnen. Geplant seien eine Feuer- und Lichtshow und eine Fackeljonglage mit Livemusik am Beginn, erzählt Göbel. Kinder vom Kinderchor aus Schwebheim werden die Kerzen entzünden, welche die Besucher gegen eine Spende erwerben können. Es gibt wieder ein Liedheft mit klassischen und modernen Weihnachtsliedern, wie zum Beispiel „O du fröhliche“, „Leise rieselt der Schnee“ oder „Feliz Navidad“. Das Heft enthält auch einige englischsprachige Lieder, wie „Virgin Mary had a baby“ oder „We wish you a merry christmas“. Ein Gesamtchor wird „Sind die Lichter angezündet“ vortragen, ein bekanntes Weihnachtslied aus der ehemaligen DDR. Unterstützt werden die Besucher vom evangelischen Posaunenchor, dem Familienquartett Elsen aus Schwebheim und den Grundschulkindern aus Schwebheim sowie einem Chor aus Sängerinnen und Sängern verschiedener Schweinfurter Chöre. Zum Abschluss singen alle gemeinsam „Stille Nacht“.

Die Jugendkirche „kross“ verteilt Liederhefte und Kerzen. Für die Bewirtung sorgt die Jugendabteilung des FC 05 Schweinfurt. Wie es sich für einen Stadionbesuch gehört, gibt es unter anderem auch Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst und Steaks. Schirmherr der Veranstaltung ist der Schweinfurter Oberbürgermeister Sebastian Remelé. Mit dem Begriff „Schnüdel“ würden in Schweinfurt übrigens die Fußballer des FC Schweinfurt 05 bezeichnet, erklärt Göbel.

Beim traditionellen Weihnachtssingen des Fußballclubs Union Berlin, das bereits seit 2003 regelmäßig stattfindet und bei Göbel die Idee für ein eigenes Weihnachtsliedersingen entstehen ließ, war er übrigens nicht mehr. „Das brauche ich nicht mehr. Wir haben in Schweinfurt eine tolle Geschichte.“

Das „Weihnachtsliedersingen im Stadion“ findet am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr im Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion statt. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, für Liedhefte und Kerzen wird um eine Spende gebeten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.citypastoral-schweinfurt.de sowie auf www.facebook.de/schnuedelsingen.

(4717/1231; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung