Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Kirchenradio am Sonntag: Die Zukunft der Seelsorge in Unterfranken

Würzburg/Schweinfurt/Aschaffenburg/Miltenberg (POW) Die Diözese Würzburg hat sich bei einem Diözesanforum ein neues Motto gegeben: „Christsein unter den Menschen“.

Was es damit auf sich hat und wie es mit der Seelsorge in Unterfranken weitergehen soll, wird in den Sendungen der Hörfunkredaktion des Bistums Würzburg am Sonntag, 8. Mai, erklärt. Auf den 8. Mai fällt in diesem Jahr auch der Muttertag. In der Sendung verraten kleine und große Töchter und Söhne, welche Überraschungen sie sich für ihre Mütter ausgedacht haben. Coronabedingt sind in den vergangenen beiden Jahren viele Veranstaltungen ausgefallen oder umorganisiert worden. Auch die Kindergottesdienste waren betroffen. Was jetzt wieder alles möglich ist, wird in einem weiteren Beitrag erklärt. Auch die Darsteller der Passionsspiele in Oberammergau mussten sich gedulden. Mit zwei Jahren Verspätung wird am Samstag, 14. Mai, endlich Premiere gefeiert. Auf Spurensuche nach dem Ursprung des Wortes „Mutter“ geht das Kirchenmagazin „Gott und die Welt“. Außerdem wird die Seniorenhilfe im Markt Mömbris vorgestellt. Sie wurde im vergangenen Jahr von Ehrenamtlichen gegründet. Die Sendung „Cappuccino – Ihr Kirchenjournal am Sonntagmorgen“ läuft jeweils sonntags von 8 bis 10 Uhr auf Radio Charivari Würzburg. Ebenfalls von 8 bis 10 Uhr sendet Radio PrimaTon Schweinfurt jeweils sonntags „Kreuz und quer – PrimaTon Kirchenmagazin“. Das Kirchenmagazin „Gott und die Welt“ auf Radio Primavera ist jeweils sonntags von 7 bis 8 Uhr auf UKW 100,4 MHz (Aschaffenburg) und UKW 99,4 MHz (Miltenberg) zu hören.

(1922/0537; E-Mail voraus)