Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Künftig samstags Vorabendmesse im Dom

Wegen Corona-Pandemie: Neue Gottesdienstordnung ab Christi Himmelfahrt

Würzburg (POW) Mit dem Hochfest Christi Himmelfahrt starten im Würzburger Kiliansdom wieder öffentliche Messfeiern. Dompropst Weihbischof Ulrich Boom zelebriert das Konventamt am Donnerstag, 21. Mai, um 10 Uhr. Dieser Gottesdienst wird auch live auf TV Mainfranken übertragen und ist auf der Internetseite des Bistums abrufbar unter www.bistum-wuerzburg.de. Um 18.30 Uhr hält Domvikar Dr. Petro Müller die Abendmesse im Dom. Am Freitag, 22. Mai, feiert Dompfarrer Dr. Jürgen Vorndran die 9-Uhr-Messe. Neu in der Gottesdienstordnung ist eine Vorabendmesse samstags um 17.30 Uhr. Sie findet erstmals am 23. Mai statt.

Die öffentlichen Gottesdienste während der Corona-Pandemie unterliegen den allgemein gültigen Sicherheits- und Hygiene-Auflagen. Dazu zählen vor allem der nötige Abstand, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Mitbringen des eigenen Gebetbuches. Im Anschluss an die Messfeiern müssen die Gläubigen ohne Grüppchenbildung den Dom verlassen und die Bänke gereinigt werden. Aufgrund dieser Vorgabe ist es nicht möglich, nach dem sonntäglichen Konventamt um 10 Uhr die übliche 11.30-Uhr-Messe anzubieten. Diese und alle weiteren bisher üblichen Messfeiern im Neumünster entfallen bis auf weiteres.

Für die Messfeiern an den Sonn- und Feiertagen sowie für die Vorabendmesse am Samstag ist der Zugang nur über das barrierefreie Bonifatiusportal vom Kiliansplatz aus möglich. Um den Einlass hier gut zu regeln, wird dieses Portal jeweils 45 Minuten vor Gottesdienstbeginn geöffnet. Die Besucher werden einzeln eingelassen und von Ordnern an die Plätze geführt.

Zu den 9-Uhr-Messen an den Werktagen von Montag bis Samstag ist der Zugang über alle Portale möglich. Die Mitfeiernden nehmen auf den markierten Plätzen in den Bänken Platz. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für alle Gottesdienstteilnehmer Pflicht.

Erstmals an Pfingsten kommt ein Anmeldeverfahren zum Einsatz. Wer die Gottesdienste am 30./31. Mai mitfeiern will, muss sich auf der Homepage des Domes www.dom-wuerzburg.de online registrieren oder kann auch ganz einfach im Dompfarramt, Telefon 0931/38662800, oder in der Dominfo, Telefon 0931/38662900, anrufen.

Die neue Gottesdienstordnung im Dom im Überblick:

Montag bis Samstag: 9 Uhr Messfeier.

Sonn- und Feiertag: Samstag (beziehungsweise Vorabend des Feiertags): 17.30 Uhr Vorabendmesse, Sonn- beziehungsweise Feiertag 10 Uhr Konventamt, 18.30 Uhr Messfeier.

(2120/0556; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung