Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Mit Musik Menschen in Flüchtlingslagern helfen

Netzgemeinde da_zwischen ruft zur Beteiligung an „European Solidarity Challenge“ auf

Würzburg (POW) Die Netzgemeinde da_zwischen und der Musiker Cris Cosmo rufen mit einer Gemeinschaftsaktion unter dem Motto „Freude hilft!“ zum Mitsingen und Spenden für Menschen in Flüchtlingslagern auf.

„Die Idee ist, mit möglichst vielen Menschen den Refrain von dem von Cris Cosmo mit der Netzgemeinde geschriebenen Song ‚Was für mich Freude ist‘ mithilfe des Playbacks mitzusingen und aufzunehmen. Der Beitrag wird dann beim Charity-Online-Benefiz-Event ‚European Solidarity Challenge‘ zu hören sein, das vom Hilfswerk Caritas international und der Jugendaktion ‚Wir gegen Rassismus‘ im Bistum Trier am Freitag, 23. April, veranstaltet wird. Und er ist danach auch im Netz auf YouTube und Co. verfügbar“, erklärt Walter Lang, Seelsorger der Netzgemeinde und Beauftragter für die Internetseelsorge in der Diözese Würzburg.

Um dabei zu sein, braucht man nur zwei Handys und ein paar Kopfhörer. Audio- und Videobeiträge können bis zum Sonntag, 11. April, eingereicht werden. Alle dafür benötigten Downloads und eine Anleitung finden sich auf der Webseite http://freude-hilft.de/.

Alle, die mit der Netzgemeinde Ostern feiern, können ihren Beitrag auch direkt per Messenger an da_zwischen schicken, „quasi als ganz persönliches Oster-Halleluja“, wie Lang sagt. Die Einnahmen des Charity-Events am 23. April ab 20 Uhr kommen Menschen zugute, die unter menschenunwürdigen Bedingungen in Flüchtlingslagern weltweit leben müssen. Nach Angaben von Caritas international befinden sich 80 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Gewalt, Verfolgung und Armut sind die häufigsten Gründe, warum sie ihre Heimat verlassen mussten.

Stichwort: „European Solidarity Challenge“

Internationale und nationale Musikerinnen und Musiker wie Tom Gregory, Gil Ofarim, die Höhner, Cat Ballou, Judy Bailey, Cris Cosmo und Zweierpasch rufen bei der „European Solidarity Challenge“ durch ihre eingesendeten Video-Beiträge gemeinsam mit Jugendchören, Bands und Singer-Songwritern zu Spenden für die geflüchteten Menschen auf Lesbos, in Bangladesch und im Südsudan auf. Während des live moderierten Benefizkonzerts können die Zuschauer für die weltweite Flüchtlingshilfe von Caritas international spenden und beobachten, wie das Spendenbarometer in die Höhe schnellt und so zahlreiche Hilfsmaßnahmen möglich werden. Bei der ersten „European Solidarity Challenge“ kamen im vergangenen Jahr über 27.000 Euro für Menschen in Not zusammen.

Weitere Informationen zur European Solidarity Challenge, dem Livestream des Benefiz-Events am 23. April und die Möglichkeit, ab sofort zu spenden, gibt es unter www.caritas-international.de/challenge2021. Nähere Informationen zur Netzgemeinde unter https://netzgemeinde-dazwischen.de/.

(1421/0341; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung