Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Neue Gemeinde- und Pastoralreferenten

Bischof Dr. Franz Jung beauftragt im Dom drei Frauen und einen Mann

Würzburg (POW) Drei Frauen und einen Mann beauftragt Bischof Dr. Franz Jung am Freitagabend, 17. Juli, um 17.30 Uhr bei einem Pontifikalgottesdienst im Würzburger Kiliansdom zum Dienst als Pastoralreferentin oder -referent und als Gemeindereferentin. Wegen der coronabedingten Einschränkungen können den Gottesdienst nur geladene Gäste mitfeiern.

Katharina Heppel (31) ist Pastoralassistentin für die Pfarreiengemeinschaft „Heiligkreuz und Sankt Elisabeth, Würzburg“ und derzeit in Elternzeit. Heppel wurde 1988 in Ochsenfurt geboren. Nach dem Abitur am Gymnasium Marktbreit studierte sie an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg für Lehramt an Grundschulen sowie ab 2010 „Theologische Studien“ und schloss im Jahr 2013 mit dem Ersten Staatsexamen sowie dem Bachelor of Arts ab. Nach dem Studium arbeitete Heppel zunächst als Nachhilfelehrerin bei der Schülerhilfe Würzburg. Von 2013 bis 2016 war sie als Religionslehrerin im Kirchendienst an der Matthias-Ehrenfried-Volksschule Rimpar, an der Grundschule Theilheim sowie an der Goethe-Kepler-Grundschule in Würzburg tätig. Zugleich studierte sie von 2013 bis 2015 Katholische Theologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und schloss mit dem Magistra Theologiae ab. Parallel absolvierte sie bis Juli 2016 eine studienbegleitende Ausbildung im Zentrum für Theologiestudierende und zukünftige Pastoralreferenten und -innen (ZThPR). 2016 wurde sie Pastoralassistentin für die Pfarreiengemeinschaft „Heiligkreuz und Sankt Elisabeth, Würzburg“. Heppel ist verheiratet und Mutter eines Kinds.

Sandra Lohs (29) ist Pastoralassistentin für die Pfarreiengemeinschaften „Sankt Georg – Karlstadt“ und „Heiliger Jakobus, Karlburg“ (ohne die Filiale Halsbach-Sankt Michael). Lohs wurde 1991 in Haßfurt geboren. Nach dem Abitur am Regiomontanus-Gymnasium in Haßfurt studierte sie in Würzburg Katholische Theologie und schloss 2015 als Magistra Theologiae ab. Zugleich absolvierte sie bis 2016 eine studienbegleitende Ausbildung im Zentrum für Theologiestudierende und zukünftige Pastoralreferenten und -innen (ZThPR). Von 2013 bis 2014 war Lohs zudem Vorsitzende der Initiative der am Beruf des Pastoralreferenten/der Pastoralreferentin Interessierten (IPRI). 2016 wurde sie Pastoralassistentin in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Georg – Karlstadt“. 2017 wurde sie zusätzlich für die Pfarreien Heßlar und Stetten angewiesen. Seit 2018 wirkt sie in den Pfarreiengemeinschaften „Sankt Georg – Karlstadt“ und „Heiliger Jakobus, Karlburg“ (ohne die Filiale Halsbach-Sankt Michael). Lohs ist verheiratet.

Johannes Schulz (29) ist Pastoralassistent in den Pfarreiengemeinschaften „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“ und „Sankt Kilian und Weggefährten, Pfarrweisach“. Schulz wurde 1991 in Schweinfurt geboren und wuchs in Rieneck auf. Nach dem Abitur am Friedrich-List-Gymnasium in Gemünden am Main absolvierte er den Zivildienst im Bildungs- und Erholungswerk Burg Rieneck. Anschließend studierte er Lehramt für Gymnasien mit den Fächern Katholische Theologie und Mathematik in Würzburg. Von 2012 bis 2016 studierte er Katholische Theologie in Würzburg und schloss mit dem Magister Theologiae ab. Zeitgleich absolvierte er eine studienbegleitende Ausbildung im Zentrum für Theologiestudierende und zukünftige Pastoralreferenten und -referentinnen (ZThPR). 2016 wurde Schulz Pastoralassistent in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“, 2018 auch für die Pfarreiengemeinschaft „Sankt Kilian und Weggefährten, Pfarrweisach. 

Hanna Lutz-Hartmann (25) ist Gemeindeassistentin für die Pfarreiengemeinschaften „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“ und „Sankt Kilian und Weggefährten, Pfarrweisach“. Lutz wurde 1994 in Schweinfurt geboren und wuchs in Aidhausen auf. Nach dem Abitur am Gymnasium in Bad Königshofen absolvierte sie ein Jahrespraktikum in der Regionalstelle für Kirchliche Jugendarbeit (kja) in Haßfurt. Von 2013 bis 2017 studierte sie Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit mit dem Schwerpunkt „Jugend- und Schulpastoral“ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und schloss mit dem Bachelor of Arts ab. Anschließend kam sie als Gemeindeassistentin im Berufspraktischen Jahr in die Pfarreiengemeinschaft „Oberleichtersbach/Schondra“. Im November 2017 wechselte Lutz in die Pfarreiengemeinschaft „Sankt Jakobus der Ältere im Oberen Werntal, Poppenhausen“. Seit 2018 wirkt sie in den Pfarreiengemeinschaften„Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“ und „Sankt Kilian und Weggefährten, Pfarrweisach“.

(3020/0753; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung