Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Neues Programm des Fortbildungsinstituts der Diözese Würzburg

Würzburg (POW) Das neue Programmheft des Fortbildungsinstituts der Diözese Würzburg für den Zeitraum Januar bis Juli 2016 ist erschienen.

Es umfasst mehr als 40 Veranstaltungen sowie Angebote wie Coaching, Supervision oder Gemeindeberatung für hauptamtliche Mitarbeiter, die in der Pastoral, der Bildungsarbeit oder Verwaltung tätig sind. Beim Studientag „Wie es Seelsorgerinnen und Seelsorgern wirklich geht“ am Samstag, 23. April, im Burkardushaus in Würzburg werden die Ergebnisse der ersten „Deutschen Seelsorgerstudie“ vorgestellt. Ein Seminar befasst sich mit dem Thema „Kirchliches Engagement als Quelle für Resilienz?!“. Neu im Programm sind Themen wie „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz als Führungsaufgabe“ oder ein Aufbaukurs für Pfarrer, die eine Pfarreiengemeinschaft leiten. Weitere Veranstaltungen befassen sich mit „Datenschutz und Informationssicherheit im täglichen Verwaltungshandeln“ oder dem „Umgang mit personenbezogenen Daten“. Es diene dem gegenseitigen Verstehen und der Zusammenarbeit, „wenn Kollegen aus unterschiedlichen Einrichtungen, Berufsgruppen und Tätigkeitsfeldern gemeinsam lernen“, sagen Domkapitular Dr. Helmut Gabel, Leiter der Hauptabteilung Außerschulische Bildung, und seine Stellvertreterin Dr. Christine Schrappe im Vorwort. Das kostenlose Programm und weitere Informationen gibt es bei: Fortbildungsinstitut der Diözese Würzburg, Domstraße 40, 97070 Würzburg, Telefon 0931/38640000, E-Mail fbi@bistum-wuerzburg.de. Als PDF kann es unter www.fbi.bistum-wuerzburg.de, Menüpunkt „Downloads“, heruntergeladen werden. Unter „Termine“ gibt es Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen.

(0216/0056; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung