Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Pater Schmidkunz neuer Provinzial

Augustiner wählen 57-Jährigen beim Provinzkapitel in Himmelspforten

Würzburg (POW) Pater Lukas Schmidkunz ist neuer Provinzial der Augustiner in Deutschland. Nach Auswertung der Briefwahl ernannte ihn die Gemeinschaft am Dienstag, 23. April, auf dem ordentlichen Provinzkapitel der Bayerisch-Deutschen Provinz der Augustiner im Exerzitienhaus Himmelspforten in Würzburg zum Nachfolger von Pater Alfons Tony, der dieses Amt seit 2011 innehatte. Die Amtszeit von Schmidkunz beginnt am 10. Juni 2019 und dauert vier Jahre.

Schmidkunz wurde am 20. Februar 1962 in Fuchsmühl in der Oberpfalz (Bistum Regensburg) geboren. Er besuchte das Augustinus-Gymnasium in Weiden in der Oberpfalz und war in dieser Zeit Schüler im dortigen Studienseminar der Augustiner. Nach dem Noviziat in Münnerstadt und der Erstprofess am 26. September 1982 studierte er Theologie an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und schloss 1988 als Diplom-Theologe ab. Am 29. November 1986 legte Schmidkunz in Würzburg die feierliche Profess ab. Die Priesterweihe empfing er am 13. Mai 1989 in der Seminar- und Klosterkirche in Weiden in der Oberpfalz. Anschließend war er als Kaplan in Münnerstadt.

1991 wurde er Seelsorger von Hausen und Erbshausen-Sulzwiesen im Pfarrverband Fährbrück, dessen Leiter er 1995 wurde. 1999 wurde Schmidkunz mit der Bildung und dem Aufbau des Pfarrverbands Germershausen (Diözese Hildesheim) betraut und vier Jahre später zum Direktor der Bildungsstätte Sankt Martin berufen. Darüber hinaus machte er eine Ausbildung zum Coach sowie als systemischer Organisationsberater und -entwickler und war in der Gemeindeberatung und als Coach für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in Pfarrei- und Leitungsdiensten des Bistums Hildesheim tätig.

2007 wurde Schmidkunz erstmals in den Provinzrat der Augustinerprovinz gewählt. 2011 wurde er zum Provinzsekretär gewählt und 2015 für weitere vier Jahre in diesem Amt bestätigt. Seit 2011 ist er auch im Seelsorgeteam an der Augustinerkirche in Würzburg tätig. Zudem war von 2011 bis 2015 als Prokurator verantwortlich für die wirtschaftlichen Belange des Konvents der Augustiner in Würzburg. 2015 wurde Schmidkunz Prior der Konvente Sankt Augustin und Sankt Thomas in Würzburg.

(1819/0457; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung