Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Pfarrer Dariusz Cwik seit 25 Jahren Priester

Würzburg (POW) Das Silberne Jubiläum seiner Priesterweihe begeht am Donnerstag, 4. Juni, Pfarrer Dariusz Cwik, Klinikpfarrer am Universitätsklinikum Würzburg.

Cwik wurde 1970 in Gdynia in Polen geboren. Nach dem Abitur am Gymnasium in Gdynia studierte er Philosophie und Theologie am Priesterseminar in Pelplin und an der Akademie für Katholische Theologie in Warschau. Am 4. Juni 1995 wurde Cwik in Pelplin zum Priester geweiht. Anschließend studierte er Pastoraltheologie in Würzburg. Darauf folgte von 1997 bis 2002 ein Aufenthalt im Orden des Teresianischen Karmel in Deutschland. 2002 wechselte er in die Diözese Würzburg und wirkte zunächst in der Pfarrei Biebelried. Im September 2002 wurde er Pfarradministrator von Hettstadt und 2003 auch Seelsorger von Uettingen. 2005 wurde Cwik Priester der Diözese Würzburg und Pfarrer von Hettstadt. Zusätzlich wirkte er von 2005 bis 2008 als stellvertretender Dekan von Würzburg-links des Mains. Außerdem war er vorübergehend Pfarradministrator von Erlabrunn, Margetshöchheim und Zell am Main. 2008 wurde Cwik Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Würzburg-Heidingsfeld. Seit 2016 wirkt er als Klinikpfarrer am Universitätsklinikum Würzburg.

(2120/0561)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung