Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Pfarrer Gerd Greier wechselt nach Bad Kissingen

Würzburg/Hofheim/Bad Kissingen (POW) Bischof Dr. Friedhelm Hofmann hat Gerd Greier (42), Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Hofheim, mit Wirkung zum 1. Juni 2016 zum Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft „Jesus – Quelle des Lebens, Bad Kissingen“ ernannt.

Greier wurde 1973 in Bad Königshofen geboren und wuchs in Wülfershausen auf. Theologie studierte er in Würzburg und Tübingen. Bischof Dr. Paul-Werner Scheele weihte ihn am 19. Februar 2000 im Würzburger Kiliansdom zum Priester. Als Kaplan wirkte Greier zunächst in Baunach, Lauter, Mürsbach und Gereuth. Im September 2000 wechselte er nach Lohr am Main, wo er in den Pfarreien Sankt Michael und Sankt Pius sowie in Rodenbach eingesetzt war. 2002 wurde Greier Kaplan in Aub, Baldersheim, Burgerroth und Buch. 2004 wurde er zum Pfarrer der Pfarreien Hofheim, Kerbfeld und Goßmannsdorf ernannt, die 2008 zur Pfarreiengemeinschaft Hofheim zusammengefasst wurden. Zu ihr gehören außerdem die Pfarreien Gemeinfeld, Bundorf, Burgpreppach und Leuzendorf sowie die Kuratie Neuses.

(0216/0047; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung