Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Pfarrer i. R. Dieter Ludwig im Alter von 81 Jahren gestorben

Aschaffenburg (POW) Im Alter von 81 Jahren ist am Mittwoch, 6. Januar, Pfarrer i. R. Dieter Ludwig gestorben.

Er war Priester des Bistums Mainz und zuletzt Hausgeistlicher bei den Schwestern der Göttlichen Vorsehung in Aschaffenburg. Ludwig wurde 1939 in Offenbach geboren. Nach dem Abitur im Jahr 1959 studierte er in Frankfurt am Main Germanistik, ehe er im Herbst des gleichen Jahres in das Mainzer Priesterseminar eintrat und dort auch das Studium der Katholischen Theologie und Philosophie aufnahm. Zwei Freisemester führten ihn nach München. Am 27. Februar 1965 empfing Ludwig in Mainz die Priesterweihe durch Bischof Hermann Volk. Danach wirkte Ludwig als Kaplan in Heidesheim am Rhein, Worms-Horchheim und -Weinsheim sowie als Pfarrverwalter in Wiesoppenheim. 1975 wurde er Pfarrverwalter in Wies-Heppenheim und Offstein. Von 1976 bis 1992 war Ludwig Pfarrer von Heusenstamm sowie von 1981 bis 1991 auch Dekan des Dekanats Rodgau. 1992 wurde er Pfarrer in Seligenstadt-Sankt Marcellinus und Petrus sowie ab 1995 auch Pfarrer von Klein-Welzheim-Sankt Cyriakus. Seit 2012 war Ludwig im Ruhestand, den er als Hausgeistlicher bei den Schwestern der Göttlichen Vorsehung in Aschaffenburg verbrachte. Requiem und Beisetzung finden coronabedingt im engsten Kreis in Seligenstadt statt.

(0221/0054; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung