Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Requiem für Pater Pancrazio in der Kapuzinerkirche in Aschaffenburg

Aschaffenburg/Terlizzi (POW) Pater Pancrazio, der Gründer der Franziskanischen Gemeinschaft von Betanien, ist am 3. Januar im Alter von 89 Jahren im Mutterhaus der Gemeinschaft in Terlizzi (Italien) gestorben.

Ein Requiem für den Verstorbenen wird am Dienstag, 12. Januar, um 18.30 Uhr in der Kapuzinerkirche Sankt Elisabeth in Aschaffenburg gefeiert, teilt die Gemeinschaft auf ihrer Homepage mit. Pater Pancrazio wurde am 15. November 1926 als Nicola Gaudioso in Bari geboren. 1939 trat er in den Orden der Kapuziner der Provinz Apulien ein. Mit der Erlaubnis seiner Oberen gründete er 1982 die „Comunitá Casa Betania“. Die Gemeinschaft wurde 1998 vom Heiligen Stuhl anerkannt und erhielt den Namen „Fraternità Francescana di Betania“. Die Beerdigung fand bereits am Dienstag, 5. Januar, im Mutterhaus in Terlizzi statt.

(0216/0046; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung