Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Schon über 1500 Anmeldungen

Ministrantenwallfahrt führt unterfränkische Jugendliche mit Bischof Hofmann und Generalvikar Hillenbrand zu internationalem Treffen nach Rom

Würzburg/Rom (POW) Bereits 1500 Ministrantinnen und Ministranten aus der Diözese Würzburg haben sich für die internationale Wallfahrt nach Rom vom 30. Juli bis 5. August angemeldet. 300 Plätze stehen noch zur Verfügung. Bei einem Gottesdienst am 30. Juli im Würzburger Kiliansdom werden die „Minis“ aus der Diözese ausgesandt und wallfahren anschließend in Reisebussen zur Heiligen Stadt. „Der Geist macht lebendig“ ist das Motto des Treffens, das für noch mehr Leben in den Straßen Roms sorgen wird. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann, Generalvikar Dr. Karl Hillenbrand und Diözesanjugendpfarrer Christoph Warmuth begleiten die Jugendlichen aus Unterfranken. Neben einem umfangreichen touristischen Programm steht eine Audienz bei Papst Benedikt XVI. auf dem Programm. Weitere Informationen im Internet unter www.ministranten-bistum-wuerzburg.de sowie beim Referat für Ministrantenarbeit und liturgische Bildung, Dirk Rudolph, Kilianeum – Haus der Jugend, Ottostraße 1, 97070 Würzburg, Telefon 0931/38663136, Fax 0931/38663338, E-Mail ministranten@bistum-wuerzburg.de.

(0206/0058)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung