Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Sondersendung „Kirche in Bayern“: Handwerk für die Kirche

Würzburg (POW) Unter der Überschrift „Handwerk für die Kirche“ besucht das ökumenische Kirchenmagazin „Kirche in Bayern“ in einer Sondersendung am Sonntag, 22. August, Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker in ihren Werkstätten.

In einer Silberschmiede in Bayreuth beispielsweise entstehen Abendmahlkelche, Hostienschalen oder Patene. In der Abtei Münsterschwarzach wird in der Goldschmiede ein Evangeliar gefertigt, und im Bistum Augsburg bearbeitet ein Holzkünstler mit einer Kettensäge einen Eschenstamm, bis dieser Schritt für Schritt zur Figur des heiligen Stefan für die ehemalige Pestkirche in Friedberg-Süd wird. Ein gutes Gehör brauchen Orgelbauer, das Handwerk gilt sogar als immaterielles Kulturerbe der Menschheit. Um Klang geht es auch bei einer angehenden Glockensachverständigen, und für manch eine ist der Kirchturm sogar der persönliche Lieblingsplatz. „Kirche in Bayern“ ist nahezu flächendeckend in ganz Bayern zu sehen, und zwar sonntags jeweils auf den Lokalsendern. Nähere Informationen im Internet.

(3421/0816; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung