Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Sonntagsblatt berichtet über die Folgen von Corona für Brasilien

Würzburg (POW) Kaum ein Land ist so heftig von der Corona-Pandemie betroffen wie Brasilien.

Das hat auch Folgen für die Menschen im brasilianischen Partnerbistum Óbidos. Alexander Sitter, Diözesanreferent für Südamerika, spricht im Würzburger katholischen Sonntagsblatt in der Ausgabe vom 2. August über die brasilianische Politik und ihre Opfer sowie die prekäre Situation der indigenen Bevölkerung im Amazonasgebiet. In einem Porträt wird Raoul Kiyangi vorgestellt. Der Kongolese wurde als erster Afrikaner zum Provinzial des deutschen Ordens des Teresianischen Karmels gewählt. Mit Kreativität und offenem Herzen haben die Mitarbeiter des Würzburger Generationen-Zentrums Matthias Ehrenfried der schwierigen Zeit in den Wochen des Corona-Lockdowns getrotzt. Bildungsreferentin Christina Moczynski berichtet über eindrucksvolle Erfahrungen.

(3220/0809; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung