Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Studientag: Macht in der Kirche

Retzbach (POW) Mit dem Thema Macht in der Kirche setzt sich von Sonntag, 16., bis Dienstag, 18. Februar, eine Tagung mit dem Titel „Bei euch aber soll es nicht so sein“ auf der Benediktushöhe Retzbach – Haus für soziale Bildung auseinander.

Veranstalter ist die Pfarrerinitiative Deutschland, ein Zusammenschluss reformorientierter Priester und Diakone. Unterstützt wird die Studientagung vom Fortbildungsinstitut (fbi) der Diözese Würzburg. Erwartet werden Teilnehmer aus ganz Deutschland. „Die Fortbildung gibt Raum für die Auseinandersetzung mit dem eigenen Umgang mit geistlicher und institutioneller Macht und stellt die Frage nach nötigen Strukturen der Machtkontrolle und -begrenzung“, heißt es in der Einladung. Unter anderem beschäftigen sich die Teilnehmer mit folgenden Fragen: Welcher Herausforderung muss sich der „Synodale Weg“ in der katholischen Kirche stellen? Was fördert die Persönlichkeitsentwicklung derjenigen, denen amtlich Verantwortung und Macht übertragen ist? Was lässt sich aus Führungserfahrungen der Wirtschaft lernen? Wie ist Machtmissbrauch in den Gemeinden zu verhindern und wie lassen sich kirchliche Entscheidungsprozesse geistlich gestalten? Es referieren unter anderem Professor Dr. Dr. Hans-Joachim Sander zum Thema „Macht und Machtmissbrauch in der Kirche – aktuelle Herausforderung“ sowie Professor Dr. Michael Rosenberger zum Thema „Umgang mit Macht in der persönlichen Verantwortung. Anthropologische und ethische Überlegungen“. Über seine Führungserfahrungen aus der Wirtschaft spricht Diplom-Ingenieur Franz Alig. Hochschulpfarrer Dr. Burkhard Hose feiert einen Gottesdienst mit biblischem Impuls. Anmeldung bis Montag, 10. Februar, sowie nähere Informationen bei der Pfarrerinitiative Deutschland, E-Mail info@pfarrer-initiative.de, Internet www.pfarrer-initiative.de.

(0720/0169; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung