Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Über 9000 Euro für Wärmestube und Palliativteam

Würzburg (POW) Gleich zwei Einrichtungen unter dem Dach der Caritas haben sich am Mittwoch, 24. Juni, über Spenden gefreut: Insgesamt 9370 Euro hat der Bundestagsabgeordnete Paul Lehrieder (CSU) der Würzburger Wärmestube und dem Kinderpalliativteam Unterfranken überreicht.

Das Geld hatten die Gäste zu Lehrieders 60. Geburtstag im vergangenen November gespendet. „Ich will mit diesem Termin auch andere Menschen animieren, Gutes zu tun“, sagte Lehrieder bei der Übergabe der Spendenschecks. Seinen Gästen habe er im November gesagt „Mir braucht ihr nichts Gutes zu tun, ich hab‘ genug“, erklärte Lehrieder weiter. Stattdessen bat er um Spenden für zwei Einrichtungen, die ihm besonders am Herzen liegen. So kam für das Kinderpalliativteam der Malteser in Unterfranken die Spendensumme von 7145 Euro zusammen. Elke Schellenberger, die das Geld für das Palliativteam entgegennahm, zeigte sich dankbar. „Wir verwenden das Geld für Leistungen, die uns die Krankenkassen nicht finanzieren“, erklärte sie. Dazu gehöre etwa das Angebot der Musiktherapie für todkranke Kinder oder auch die psychosoziale Begleitung der Familien. Für die Würzburger Wärmestube nahmen Einrichtungsleiter Christian Urban und Bernhard Christof als Vertreter des Fördervereins eine Spende über 2225 Euro entgegen. Mit dem Dank für die Spende verbanden beide ihre Wertschätzung für das Engagement, das Lehrieder seit Jahren als Vorsitzender des Fördervereins für die Einrichtung der ökumenischen Christophorus Gesellschaft an den Tag lege. Der Bundestagsabgeordnete informierte sich nach der Spendenübergabe noch vor Ort über die Arbeit der Wärmestube unter den besonderen Bedingungen der Corona-Maßnahmen.

km (Caritas)

(2720/0661; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung