Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

„Vergessen wir die Gastfreundschaft nicht!“

Taizé-Silvestertreffen in Madrid mit Jugendlichen aus ganz Europa – 46 Jugendliche aus dem Bistum Würzburg waren mit dabei

Würzburg/Madrid (POW) Zum 41. Taizé-Silvestertreffen in Madrid sind aus der Diözese Würzburg, organisiert durch die Kirchliche Jugendarbeit (kja), 46 junge katholische, evangelische und orthodoxe Christen gefahren. Laut einer Pressemitteilung der kja kamen rund 15.000 Jugendliche aus ganz Europa zum europäischen Jugendtreffen der christlichen Kommunität von Taizé vom 28. Dezember bis 1. Januar 2019 zusammen. Das Silvestertreffen findet seit 1978 in verschiedenen Städten in Europa statt und ist eine Station des „Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde“, der von der ökumenischen Brüdergemeinschaft Taizé angeregt wurde.

Die Jugendlichen widmeten sich während der vier Tage in Madrid dem Thema „Vergessen wir die Gastfreundschaft nicht!“. Dazu standen auf dem Programm gemeinsame Gebete, Gespräche und Gottesdienste im Zeichen von Frieden, Offenheit und Solidarität. Die Teilnehmer waren in Gastfamilien und Gastpfarreien untergebracht. Daher gehörte die Gastfreundschaft zu den prägendsten Eindrücken der Jugendlichen und der Gastgeber während des Treffens. In einer Zeit, in welcher der Aufbau Europas auf Widerstände stoße und das gegenseitige Verständnis zwischen den Ländern abnehme, könnten durch derartige Treffen tausende junge Menschen die Erfahrung machen, dass es möglich sei, Vertrauen aufzubauen, schreibt die kja. Während des Treffens hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, zusammenzukommen, gemeinsam zu beten, für einige Tage in einer Ortskirche mit zu leben und über Themen wie Völkerverständigung, Frieden, Glauben und soziales Engagement nachzudenken. Auf diese Weise werde Kirche als Ort der Freundschaft, der Offenheit und der Gemeinschaft erfahrbar.

Das nächste Taizé-Silvestertreffen findet vom 28. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 im südpolnischen Wroclaw (Breslau) statt. Mehr Informationen zu Taizé-Gebeten im Bistum Würzburg gibt es im Internet unter www.kja-wuerzburg.de/projekte/.

(0319/0057; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung