Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Weihbischof Boom weiht im Bistum Mbinga einen Priester

Mbinga/Würzburg (POW) Weihbischof Ulrich Boom hat bei seinem Aufenthalt im tansanischen Partnerbistum Mbinga am Sonntag, 6. August, Faraja Bosco Komba zum Priester geweiht.

Rund 3000 Gläubige nahmen an der Feier in Mbangamao, der Heimatpfarrei Kombas, teil. Diese war wegen des großen Andrangs ins Freie verlegt worden. Die Tatsache, dass nicht der Ortsbischof, sondern Weihbischof Boom den Priester weihte, verlieh dem Ereignis besondere Feierlichkeit. Mbingas Bischof John C. Ndimbo assistierte und zeigte sich hocherfreut über die besondere Kooperation. Der 31-jährige Father Faraja Bosco Komba ist nun der jüngste von insgesamt 65 Priestern der Diözese Mbinga. Als Überraschung überreichte die 13.000 Katholiken zählende Pfarrei Mbangamao ihrem Neupriester ein Auto als Weihegeschenk. „Das ist angesichts der geringen finanziellen Mittel, die den Menschen vor Ort zur Verfügung stehen, sehr bemerkenswert“, attestierte Klaus Veeh vom Referat Mission-Entwicklung-Frieden des Bistums Würzburg. An die vierstündige liturgische Feier schloss sich nach dem Mittagessen ein Nachmittagsprogramm mit Tänzen und Gesängen zu Ehren des Neupriesters an, so dass der Weihetag zu einem unvergesslichen Feiertag für alle Beteiligten wurde.

(3217/0835; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung