Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Würzburger Delegation besucht Partnerbistum Óbidos

Würzburg/Óbidos (POW) Zu einer pastoralen Lern- und Studienreise fährt eine Gruppe mit sechs Personen unter der Leitung von Christiane Hetterich vom Referat Mission-Entwicklung-Frieden des Bistums Würzburg vom 13. bis zum 27. April in das brasilianische Partnerbistum Óbidos.

Nachdem Papst Franziskus für Oktober 2019 eine Synode für Amazonien angekündigt hat, rückt Amazonien auch kirchlich immer mehr in den Fokus. Auf dem Programm stehen die Begegnung und der Austausch mit Menschen in den Gemeinden vor Ort, Gespräche mit Bischof Bernardo Johannes Bahlmann und dem Pastoralteam von Óbidos, das Kennenlernen des Amazonasgebiets und der Lebensverhältnisse der Menschen vor Ort. Die Gruppe besucht unter anderem die Pfarreien Óbidos, Juruti und Faro. Kerstin Schmeiser-Weiß von der Pressestelle des Bischöflichen Ordinariats Würzburg begleitet die Fahrt journalistisch.

(1618/0385; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Fotos abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung