Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Würzburger Mädchenkantorei von BR-Klassik ausgezeichnet

Würzburg (POW) Die Mädchenkantorei am Würzburger Dom hat bei der BR-Klassik-Choraktion auf der Suche nach den kreativsten Lockdown-Videos und Konzertproduktionen unter Corona-Bedingungen gleich doppelt gepunktet:

Für ihre Einsendung einer Aufnahme von „Stille Nacht“ aus der Weihnachtlichen Messe am Heiligen Abend 2020 aus dem Kiliansdom wurden die Mädchen von der Jury ausgezeichnet, „weil es ihnen gelungen ist, unter akustisch schwierigen Bedingungen eine aus musikalischer Sicht famose und stimmungsvolle Leistung zu erbringen“. Im Publikumswettbewerb landete das Ensemble auf Platz vier in der Kategorie „das ‚mit Abstand' beste Livekonzert“. In drei Kategorien waren alle Chöre in Bayern aufgerufen, sich vom 1. bis 22. Februar bei BR-Klassik zu bewerben: für das „mit Abstand“ beste Livekonzert, das „mit Abstand“ beste Musikvideo und das „mit Abstand“ beste Digitalprojekt. Unter den insgesamt 171 Einsendungen ermittelte eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern des Bayerischen Musikrates, des BR-Chores und von BR-Klassik jeweils zehn Finalisten für jede Kategorie, die im März online zur Abstimmung standen. Zudem wurden unter allen 171 Teilnehmenden zusätzliche Jurypreise für besonders bemerkenswerte Einsendungen vergeben und am Samstag, 27. März, im Programm von BR-Klassik bei der Preisverleihung bekannt gegeben.

(14 Zeilen/1321/0327; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung