Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Zukunft des Religionsunterrichts

Landestagung des Verbands katholischer Religionslehrer und Religionslehrerinnen an den Gymnasien in Bayern – Verband feiert 120-jähriges Bestehen – Festgottesdienst mit Weihbischof Ulrich Boom

Münsterschwarzach (POW) Zu einer Landestagung mit Festakt zum 120-jährigen Bestehen trifft sich der Verband katholischer Religionslehrer und Religionslehrerinnen an den Gymnasien in Bayern (KRGB) von Donnerstag, 8., bis Samstag, 10. November, im Kloster Münsterschwarzach. In Vorträgen und Workshops wird die Zukunft des Religionsunterrichts thematisiert. Anlässlich des Jubiläums feiert Weihbischof Ulrich Boom einen Pontifikalgottesdienst. Matthias Drobinski von der Süddeutschen Zeitung hält einen Festvortrag.

Die Tagung beschäftigt sich unter anderem mit den Fragen, wie lange es den Religionsunterricht noch geben wird, ob man durch ihn die Schüler noch erreicht und wie relevant der Unterricht für die Schüler noch ist. Professorin Dr. Claudia Gärtner von der Technischen Universität Dortmund berichtet in ihrem Vortrag „Grundlagen des Religionsunterrichts in der Bundesrepublik Deutschland“ über die aktuelle Situation des Religionsunterrichts und benennt Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen. In fünf Workshops setzen sich die Teilnehmer gemeinsam mit Professoren verschiedener Universitäten mit den zentralen Lehrplanthemen Schöpfung, Menschenbild, Sexualität sowie Soteriologie und Eschatologie auseinander. Zudem werden Formen und Inhalte eines konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts diskutiert.

Zum 120. Gründungsjubiläum des KRGB feiert Weihbischof Boom einen Festgottesdienst am Freitag, 9. November, um 15 Uhr in der Kapelle des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach. Anschließend wird Matthias Drobinski der Frage nachgehen, was ein Verband wie der KRGB für Kirche und Gesellschaft leisten kann. Zum Abschluss der Tagung spricht Professor Dr. Gert Pickel von der Universität Leipzig über die Bedeutung des Religionsunterrichts für eine freiheitlich-demokratische Gesellschaft. Weitere Informationen zum Programm und zu den Referenten gibt es im Internet unter www.krgb.de.

(4518/1139; E-Mail voraus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung